Schwarztee – Tee ist ein heißes Aufgussgetränk, das aus unterschiedlichen Pflanzenteilen (Blättern, Knospen, Stängeln) der Teepflanze zubereitet wird. Tee ist ein Genussmittel.

Tee enthält, je nach Pflanzenteil (Knospe am meisten, Blätter absteigend) bis zu 4,5 Prozent Coffein. Im 19. Jahrhundert wurde dieser Wirkstoff im Tee als „Thein“ oder „Teein“ bezeichnet. Das Getränk wurde bis zur Rechtschreibreform von 1901 mit th als „Thee“ geschrieben.

Im weiteren Sinne wird als „Tee“ ein heißes Aufgussgetränk bezeichnet, das aus unterschiedlichen Teilen verschiedener Pflanzenzubereitet wird. Dazu gehören auch Kräutertees und Früchtetees. Verwendete Pflanzenteile sind je nach Sorte der Pflanzen Blätter, Knospen, Blüten, Früchte, Stängel, Rinde oder auch Wurzeln.

Das Wort Tee wurde laut Eintrag im Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm im 17. Jahrhundert aus dem niederländischen thee ins Deutsche übernommen. Die in Mitteleuropa üblichen Begriffe Tee, teathé stammen von der minnanischen Aussprache von  ab, weil die europäischen Länder den Tee auf dem Seeweg aus Südchina erhielten. Länder wie Russland, die Türkei und Persien aber auch Indien, die auf dem Landweg über Nordchina mit Tee beliefert wurden, aber auch das seefahrende Portugal, übernahmen dagegen das Mandarin-Wort chá , gesprochen Tscha; die Aussprache für türkisch çay und russisch Чай ist Tschai), ursprünglich Tschajecháyè ‚Teeblätter‘).

Seit dem frühen 18. Jahrhundert wird das Wort Tee auch für den Aufguss aus anderen Pflanzen benutzt und bezeichnet nicht allein Schwarztee, sondern auch Kräuter-oder Früchtetees. Eine ähnliche Situation herrscht in manchen anderen Sprachen (zum Beispiel Englisch und Niederländisch). Im Türkischen ist çay der Oberbegriff für Tee; siyah çay, deutsch ‚schwarzer Tee‘bitki çayı, deutsch ‚Kräutertee‘yeşil çay, deutsch ‚grüner Tee‘meyve çayı, deutsch ‚Früchtetee‘ und buzlu çay, deutsch ‚Eistee‘. In vielen anderen Sprachen ist diese Zusammenfassung unterschiedlicher Getränke unter einem Begriff dagegen unbekannt. Im Spanischen ist  nur Schwarztee, alles andere heißt Infusión. Ähnlich verhält es sich in Frankreich: thé ist schwarzer oder grüner Tee, Kräutertee dagegen tisane (oder infusion) der auch manchmal im Englischen benutzt wird. In der französischsprachigen Schweiz wird das Wort thé wie im deutschen Sprachgebrauch auch für Kräutertee und Früchtetee verwendet. In den USA und von da aus sich verbreitend wird Tee auch als Iced Tea, also Eistee, getrunken.

Zeige 1–10 von 111 Ergebnissen